Abteilungen Volleyball Geschichte Der Beginn Ursprung dieser Sektion waren die "Ersten Siedler" im Marbacher Neubaugebiet Viebigweg. Im Winter 1994/95 fanden sich 7 Familien vom Viebsch erstmals zusammen und begannen regelmäßig freitagabends Volleyball zu spielen. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus 6-jährigen bis hin zu aktiven Volleyballern im Ruhestand zusammen. Schnell fanden eine Reihe von Jugendlichen aus Marbach, Schellenberg, Grünhainichen, Leubsdorf, Flöha, Freiberg und heute bis Halsbrücke Spaß daran, so dass zwischenzeitlich bis zu 20 Spieler in der Halle waren. Leider ist der Kreis durch Ausbildung, Beruf, Familie usw. heute wieder etwas zusammengeschmolzen. So sind derzeit regelmäßig etwa 8 bis 10 Spieler aktiv und würden sich über ein paar Neuzugänge sehr freuen. Unser Motto lautet "Spaß am Spiel". Das Niveau ist eindeutig Volkssport, mit teilweiser Verstärkung aus dem Kreis von aktiven Volleyballern. So sind mehr oder weniger oft auch Gastspieler dabei wie z.B. Markus Popp (Studentenweltmeister, Profi in der Serie A in Italien und aktueller deutscher Nationalspieler), Stefanie Flade (Platz 5 bei den deutschen U-20 Beachvolleyballmeisterschaften), Klaus Popp (mehrfacher Teilnehmer der deutschen Seniorenmeisterschaften und weitere Aktive vom Chemnitzer PSV, Blau Gelb Bautzen, TSV Flöha usw. Saisonhöhepunkt ist jedes Jahr am 1. Mai die Teilnahme am Turnier beim TSV 1848 Flöha. Dort sind wir mit mehreren Turniersiegen und jeder Menge Podestplätzen in den letzten Jahren sehr erfolgreich gewesen. Mike Flade nach oben Volleyball -Siedler